Weltanschauungen

Tiefgründiges "Spektakel" im Advent ...

Kulturelle Vereinsveranstaltungen haben bei Mirakel inzwischen Tradition. So fand das diesjährige Weihnachtsevent - ebenso wie im Vorjahr - in der Kultur- und Mehrzweckhalle der Gemeinde Sieggraben statt.

Am 8.12.2017 hieß es wieder "Spektakel im Mirakel". Diesmal stellte sich Autorin Theresia Bauer in ihrem literarischen Beitrag die Frage nach den Ursprüngen und Absichten verschiedener ideologischer, vor allem aber religiöser Weltanschauungen.

 

Bläser-Ensemble mit Anton Werfring, Karina Klauninger, Doris und Josef Schöll sowie ein Musiker-Kollege aus Forchtenstein 

Sieggrabener Bläser-Ensemble

Abgesehen von der Co-Moderation sowie dem Gesang ihrer Tochter Cornelia durften wir erstmals auch ein Sieggrabener Bläser-Ensemble unter der Leitung von Josef Schöll aus Marz begrüßen, das die Veranstaltung mit ruhigen Instrumentalstücken bereicherte.

St. Martinus Chor

Nicht ganz zum ersten Mal, diesmal aber in seiner traditionellen Besetzung konnten wir uns außerdem an einer wunderschönen Darbietung des St. Martinus Chores aus Donnerskirchen, unter der Leitung von Rosa Frippus erfreuen.

Neben zwei Titeln aus der "Sieggrabener Mundartmesse", die im Rahmen einer gelungenen Kooperation bereits im Vorjahr einstudiert und mehrfach aufgeführt worden war, gab es diesmal auch weltbekannte spirituelle Balladen zu hören.

Geselliger Ausklang

Den Ausklang bildete, wie immer eine gesellige Plauderrunde bei einer guten Jause und einem gepflegten Gläschen Donnerskirchner Wein.

Schnappschüsse