Theresia Bauer

Ihre persönliche Ausdrucksform ist das geschriebene Wort.

Theresia Bauer aus Sieggraben schreibt seit frühester Jugend Lyrik und Prosatexte. Das Schreiben ist der unmittelbarste Ausdruck ihrer Persönlichkeit – seien es die empfundenen Gefühle ihres intensiven Lebens oder Reflexionen gesellschaftlichen Geschehens.

Ihre Sprache ist weniger von aktuellen Trends geprägt als vielmehr vom Geist der Romantik: frei von jeglicher Dogmenhörigkeit, sehr wohl aber getragen von einer tiefen Religiosität.

“Freiheit des Denkens gehört zu meinen elementarsten Bedürfnissen.”

Ob in Liedtexten, Gedichten, Aufsätzen oder Vorträgen – Theresia Bauer bringt die Dinge komprimiert auf den Punkt. Man merkt rasch: diplomatisches Taktieren entspricht nicht ihrem Naturell, sondern wie Feedbacks immer wieder zeigen, berühren ihre Worte auf der Gefühlsebene – hier aber mitunter heftig.

Die (nicht nur ihrer Schriften, sondern auch ihrem Leben) zugrunde-liegende Philosophie:

“Wenn ich auch nur einen Menschen anregen kann, seine Welt zu hinterfragen und eigenständig zu denken, ist mein Dasein nicht vergebens”.

Textbeispiele aus ihrem 2017 erschienenen Lyrikband:

In Kürze hier abrufbar

Englischsprachige Liedtexte von Theresia Bauer (Auswahl)

In Kürze hier abrufbar